• Header Startseite
  • Header Startseite Sommer
  • Header Geschichte2
  • Header Kindergarten
  • Header Haus Der Gemeinde2
  • Header Grillhuette2

Neujahrsempfang 2017

HI RUE Neujahrsempfang 2017 Akteure red Die Ortsgemeinde und die beiden Kirchengemeinden hatten am 08. Januar 2017 wieder zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen. Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Gemischten Chor Cäcilia unter der Leitung von Rolf Schorn. Ortsbürgermeisterin Karin Butter begrüßte alle Anwesenden, darunter besonders Ingo Schrooten (Evangelische Kirchengemeinde Maifeld) und Dechant Jörg Schuh (Pfarreiengemeinschaft Ochtendung-Kobern).

In ihren Ansprachen beleuchteten Schrooten, Schuh und Butter das vergangene Jahr und blickten auf diverse Themen und Aufgaben, die im Jahr 2017 auf die Kirchengemeinden bzw. die Ortsgemeinde zukommen werden.
Für die Ortsgemeinde konnte Dr. Peter Klump die neue Homepage vorstellen, unter
www.gemeinde-rueber.de kann man sich künftig rund um Rüber informieren.
Für das leibliche Wohl hatten wieder einmal einige Damen unter der Leitung von Helga Fürst bereits in den frühen Morgenstunden gesorgt. Den Thekendienst übernahmen in bewährter Weise wieder verschiedene Ratsmitglieder.

Am Ende des offiziellen Teils stellte sich der Elternausschuss der Kita Sonnenblume kurz vor und machte auf das Projekt „Büchertaschen für die Kita“ aufmerksam. Es wurden Buchpaten gesucht, um einige Thementaschen zu füllen. Die Themen hatten die Erzieherinnen mit den Kindern erarbeitet und die Elternausschussmitglieder haben sich dann auf die Suche gemacht, welche Bücher zu diesen Themen und den unterschiedlichen Altersstufen passen. Diese Bücher lagen dann im kleinen Saal aus, sodass man als Buchpate sein Buch aussuchen konnte. Im nächsten Schritt sollen die Bücher nun laminiert, mit den Patennamen versehen und dann in der Kita zum Ausleihen aufgehangen werden.

Ortsbürgermeisterin Karin Butter bedankte sich am Ende ihrer Ansprache bei den Beigeordneten und Ratsmitgliedern sowie bei den Angestellten der Ortsgemeinde, den Ortsvereinen und allen ehrenamtlichen Helfern – hier besonders bei den Rüstigen Rentnern Rüber (RRR) für ihr vielfältiges Engagement rund um Rüber.

Highspeed-Internet mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde
Aufbau der Infrastruktur abgeschlossen

Scannen0003In Rüber startet ein neues Internetzeitalter. Durch den Einsatz moderner Technologien sind in der zur Verbandsgemeinde Maifeld gehörenden Ortsgemeinde jetzt ab sofort flächendeckend Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde möglich. Beim Upload werden bis zu 40 Megabit pro Sekunde erreicht. „Die hohen Bandbreiten werden mithilfe der Vectoring-Technik umgesetzt“, sagt Michael Dötsch, Kommunalbetreuer bei innogy und Leiter der Region Rauschermühle. Die neue Technik beseitigt die elektromagnetischen Störungen, die auf der letzten Meile zwischen Multifunktionsgehäuse und Wohnung auf der Kupferleitung auftreten.

Weitere Beiträge ...