• Header Startseite
  • Header Startseite Sommer
  • Header Geschichte2
  • Header Kindergarten
  • Header Haus Der Gemeinde2
  • Header Grillhuette2

Aktuelle Informationen der Ortsgemeinde Rüber

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

die aktuelle Pandemielage verlangt uns in diesen Tagen wieder Vieles ab: Wir sollten, wie bereits im Frühjahr schon getan, die Kontakt- und Hygieneregeln sehr sorgsam einhalten, um uns alle zu schützen. Zur bekannten AHA-Regel (Abstand halten, Hygieneregeln beachten und Alltagsmasken tragen) kommt nun im Herbst/Winter noch das „L (Lüften)“ hinzu, wenn wir uns in geschlossenen Räumen aufhalten. Vermeiden sollten wir die 3Gs (geschlossene Räume, Gruppen und Gedränge).
Etwas Rücksichtnahme und Achtsamkeit in unserem Alltag sorgen gleichzeitig für eine höhere Sicherheit, die uns alle dann gut durch die kalte Jahreszeit kommen lässt. Achten Sie auf Ihre Mitmenschen und sich selbst! Bleiben Sie gesund!

Wiederholt wurde ich darauf angesprochen, dass man möglicherweise doch einen Martinsumzug abhalten könne, wie in anderen Orten wohl angedacht. Hier möchte ich u.a. an die früheren Veröffentlichungen in den Maifelder Nachrichten erinnern, wonach eine Umsetzung der derzeit geltenden Hygieneregeln kaum umsetzbar wäre, die Verantwortung von Ehrenamtlern nicht übernommen werden kann, das Infektionsgeschehen nicht einschätzbar ist, … – noch dazu kommt, dass wir die im November 2020 geltende CoBeVo heute noch gar nicht kennen.
An dieser Stelle erkläre ich mich mit allen Bürgermeistern des Maifelds solidarisch, in Rüber wird es keinen traditionellen Martinsumzug im Jahr 2020 geben. Sicherheit und Gesundheit sollten an erster Stelle stehen, auch wenn wir dazu auf die ein oder andere liebgewonnene Tradition verzichten werden müssen.

Eine schöne Aktion wurde in den letzten Tagen veröffentlicht: „Laternen-Fenster“ sollen im Zeitraum vom 01. bis zum 11. November 2020 die Dorfstraßen erleuchten, sodass kleine und große Spaziergänger die abendliche Beleuchtung bestaunen können. Dazu dekoriert man ein Fenster mit einer oder mehreren Laternen, die mittels Lichterketten zum Leuchten gebracht werden können. Eine Alternative zum traditionellen Martinsumzug?!

2020 ist alles anders – auch das Fest des Heiligen Martin werden wir anders gestalten – lasst euch überraschen!
Wie bereits veröffentlicht, werden wir in diesem Jahr in Rüber keinen Martinsumzug veranstalten. Trotzdem wäre es eine schöne Geste, wenn die Häuser und Straßen am 9. November 2020 dennoch mit Laternen geschmückt werden würden – oder wenn Sie alle bei der Aktion „Laternen-Fenster“ mitmachen würden. Unsere Kinder würden sich sehr freuen!
In der Kita Sonnenblume werden zurzeit tolle Laternen gebastelt und die Erzieherinnen werden den 09. November 2020 in besonderer Weise mit den Sonnenblumenkindern gestalten. Am frühen Abend werden dann alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 1-14 Jahren eine „Martinspost“ erhalten, ein Blick auf die Straße bzw. vor die Haustüre könnte sich lohnen. Neben dem traditionellen Martinsbrezel werden weitere Überraschungen enthalten sein, die zum Mitmachen auffordern. Nähere Informationen werden wir kurzfristig über die sozialen Netzwerke veröffentlichen, damit niemand den Besuch des St. Martin verpasst.

Unter Beachtung der Hygieneregeln ist die Nutzung des Bürgerhauses für die Vereine auch wieder möglich. Nach Vorlage eines Hygienekonzeptes bei der Ortsgemeinde werden die konkreten Nutzungsmodalitäten abgesprochen (Anfragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Der Sportverein wird ab November wieder mit verschiedenen Indoor-Angeboten starten, beachten Sie die entsprechenden Veröffentlichungen und melden Sie sich an.

Auf unserer Homepage können Sie im Übrigen einen ersten Blick in die Pläne zur Kita-Erweiterung werfen. An dieser Stelle informieren wir auch über die weiteren Schritte und die geplante Bürgerinfo.

Mit Rücksichtnahme und Achtsamkeit werden wir auch die nächsten Wochen und Monate gut meistern. Achten Sie auf sich selbst und Ihre Mitmenschen - bleiben Sie gesund!

Karin Butter
Ortsbürgermeisterin

Aktuelle Informationen der Ortsgemeinde Rüber

Die Pandemielage rund um Covid-19 lässt eine Vielzahl traditioneller Veranstaltungen in diesem Jahr leider nicht mehr zu. Die Gesundheit und Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger steht dabei im Vordergrund.

Folgende von der Ortsgemeinde geplante Veranstaltungen müssen daher in diesem Jahr entfallen:
21.10.2020    Seniorenfahrt
09.11.2020    Martinsumzug
22.11.2020    Ehrung am Ehrenmal
15.12.2020    Fest der älteren Mitbürger

Seniorenfahrt und Kaffeenachmittag werden auf das Jahr 2021 verschoben und werden neu terminiert. Die Ehrung am Ehrenmal anlässlich des Volkstrauertages wird im kleinen Rahmen vollzogen werden. Die Ortsgemeinde wird einen Kranz zu Ehren der Opfer von Krieg und Gewalt zum Volkstrauertag niederlegen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, in den Folgetagen am Ehrenmal in aller Stille innezuhalten.
Für unsere Kleinsten muss der traditionelle Martinsumzug in diesem Jahr leider entfallen. Trotzdem wäre es eine schöne Geste, wenn die Häuser und Straßen am 9. November 2020 dennoch mit Laternen geschmückt werden würden. Die Kinder werden an diesem Tag eine besondere „Post“ erhalten – lasst euch überraschen.

Neben diesen Absagen soll an dieser Stelle aber bereits auf eine noch in diesem Jahr stattfindende Bürgerversammlung angekündigt werden. Zu den Themen „Erweiterung der Kita Sonnenblume“ und zur „Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes“ sollen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger informiert werden, natürlich unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln.

Unter Beachtung der Hygieneregeln ist die Nutzung des Bürgerhauses für die Vereine auch wieder möglich. Nach Vorlage eines Hygienekonzeptes bei der Ortsgemeinde werden die konkreten Nutzungsmodalitäten abgesprochen (Anfragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Vermietungen für private Feierlichkeiten können leider noch nicht vorgenommen werden.

Der Jugendtreff ist seit Anfang September wieder geöffnet, auch gelten besondere Hygieneregeln und vor allem eine Personenbeschränkung. Sarah Eichert organisiert die Abläufe und lädt über die bekannten Informationskanäle ein. Bei Interesse kann man sich gerne an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Streuobst sammeln

Alle Bürgerinnen und Bürger dürfen sich am reichhaltigen Ertrag unserer Streuobstwiesen bedienen. Sammeln Sie leckere Äpfel, Pflaumen, … zum Verzehr, backen Sie Kuchen oder, oder, oder.
Haushaltsübliche Mengen dürfen jederzeit gesammelt werden.

Guten Appetit!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.