• Header Startseite
  • Header Startseite Sommer
  • Header Geschichte2
  • Header Kindergarten
  • Header Haus Der Gemeinde2
  • Header Grillhuette2

Tierschutz

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am 12.07.2019 machten Anwohner im Amselweg in Rüber eine grausige Entdeckung. Ein in der Nacht überfälliger Kater schleppte sich mit schwersten Verletzungen an beiden Vorderpfoten nach Hause. Eine Untersuchung der Tierärztin erbrachte, dass das Tier vermutlich in eine Schlagfalle gekommen ist und sich nur unter Qualen und Mühen und Verlust einer Vorderpfote befreien konnte. Ein Unfall mit einem Fahrzeug kann aufgrund des Spurenbildes ausgeschlossen werden. Das Tier war nicht mehr zu retten und musste eingeschläfert werden.
Die Ortsgemeinde Rüber weist ausdrücklich darauf hin, dass dies Art von Fallen nach dem Tierschutzgesetz und dem Bundesjagdgesetz ausdrücklich verboten sind und im Gesetz bis zu 3 Jahren Haftandrohung vorgesehen sind.
Es wurde bei der Kriminalpolizei Mayen Strafanzeige erstattet. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mayen unter 02651/801-0 oder an die Ortsgemeinde Rüber.

Karin Butter
Ortsbürgermeisterin

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok