• Header Startseite
  • Header Startseite Sommer
  • Header Geschichte2
  • Header Kindergarten
  • Header Haus Der Gemeinde2
  • Header Grillhuette2

Kirmes 2020

Kirmes in Rüber – 10.-13. Juli 2020 – Kirmes ganz anders!

Die diesjährige Kirmes mit dem geplanten bunten Kirmestreiben auf dem Dorfplatz muss in diesem Jahr leider ausfallen. Es sind sonderbare Zeiten mit ungewöhnlichen Regeln, die dem Gesundheitsschutz aller dienen. Daher hat der Vereinsring bei einem kürzlichen Treffen beschlossen, kein Kirmestreiben mit Karussell, Kirmesbuden und Bierwagen auf dem Dorfplatz zu veranstalten. Erstmalig wird es auch keinen Kirmesbaum geben, das Aufstellen ist mit den geltenden Hygieneregeln nicht machbar – hier steht der Gesundheitsschutz der ehrenamtlichen Helfer im Vordergrund.

Doch ist Kirmes nur das Fest auf dem Dorfplatz?! Ist es nicht auch die Gelegenheit Verwandte und Freunde, die nicht mehr im Ort leben, einzuladen? Treffen und kleinere Feiern im Familienkreis sind doch wieder möglich – Ostern war das noch ganz anders. Kirmes könnte hier in diesem Jahr eine Familienfeier für alles in der letzten Zeit „Ausgefallene“ sein?!

„Ursprünglich war die Kirmes ein Fest zum Gedenken an die Einweihung der Dorfkirche. Das ganze Dorf kam an diesen Tagen auf dem Dorfplatz zusammen, um ausgelassen zu feiern, zu tanzen und gemeinsam zu essen. Niemand arbeitete während der Kirchmess, für die Bauern waren es die einzigen freien Tage im Jahr.

Es war ein Fest für die ganze Familie. Die Verwandtschaft kündigte sich an, die Stuben wurden herausgeputzt und im 18. Jahrhundert war es sogar üblich, ganze Häuserfassaden zu streichen. Für junge, heiratswillige Menschen war die Kirmes eine willkommene Gelegenheit, einen geeigneten Partner kennenzulernen.“ (planet-wissen.de)

Im Mittelpunkt der ursprünglichen Kirmes stand die Einweihung der Dorfkirche – also bei uns die Margarethenkirche. Die heilige Margarethe von Antiochien, eine legendäre Märtyrerin, lebte im 3./4. Jahrhundert n. Chr. im Gebiet der heutigen Türkei.

Als schöne Kirmestradition hat sich bereits seit vielen Jahren der Gottesdienst am Kirmesmontag auf dem Friedhof vor der Kapelle etabliert. Dieser wird auch in diesem Jahr -trotz Corona- am Montag, 13.07.2020 um 10.00 Uhr stattfinden. In alten Heiligenkalendern ist der 13. Juli als der Gedenktag der Hl. Margareta zu finden, zu diesem Termin sollen ihre Gebeine in Lüttich angekommen sein.

Es wäre schön, wenn an den Kirmestagen unser Dorf mit den Gemeindefahnen geschmückt wäre, als Zeichen unserer Verbundenheit.

Ich wünsche allen Gästen, den Kindern und Jugendlichen sowie allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern trotz allem frohe Kirmestage mit vielen guten Begegnungen und Gesprächen - im Familien- und Freundeskreis.

Bleiben Sie gesund!

Karin Butter
Ortsbürgermeisterin

Kirmesbaum 2018 2 compressed

Kirche von oben compressed

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.