• Header Startseite
  • Header Startseite Sommer
  • Header Geschichte2
  • Header Kindergarten
  • Header Haus Der Gemeinde2
  • Header Grillhuette2

P1000902klein compressed

Kindertagesstätte „Sonnenblume“, Rüber

                        112 - Was tun, wenn´s brennt?

Am 29. August besuchte die Freiwillige Feuerwehr Rüber die ortsansässige Kindertagesstätte „Sonnenblume“.

Ziel dieses Besuches war es, den Kindern die Feuerwehr und ihre Aufgaben näher zu bringen und Ängste abzubauen.

Außerdem diente der Besuch der Vorbereitung einer, für einen späteren Zeitpunkt geplanten, Brandschutzübung, bei der die Kinder und Erzieherinnen das richtige Verhalten im Ernstfall üben konnten.

Schon im Vorfeld wurde das Thema Feuerwehr im Kindergarten aufgegriffen und erarbeitet. In verschiedenen Angeboten lernten die Kinder die Rettungskräfte und ihre Aufgaben kennen und vertieften ihr Wissen. Am Tag des Besuches stellten Wehrführer Bernd Krechel und die Feuerwehrmänner Michael Noll und Stephan Butter ihre Aufgaben und Ausrüstung vor. Sie erklärten ihre Kleidung und Atemschutzgeräte, beantworteten geduldig alle Fragen der Kinder und überlegten gemeinsam mit den Kindern, was zu tun ist, wenn es brennt. 

Einige Tage später wurde es laut im Kindergarten.

Der Rauchmelder schlug Alarm und signalisierte den Kindern und Erzieherinnen, dass die Brandschutzübung stattfindet. Während sich alle schnellstmöglich am Sammelpunkt auf dem Außengelände der Kindertagesstätte einfanden, hörten die Kinder auch schon das Martinshorn. Wie bei einem echten Brand kam die Feuerwehr in den Kindergarten und übte den Ernstfall. Die Kinder waren sehr beeindruckt, als die Rettungskräfte in voller Schutzkleidung vor sie traten, Schläuche ausrollten und mit den „Löscharbeiten“ begannen. Den krönenden Abschluss der Aktion bildete das Wasserspritzen mit echten Feuerwehrschläuchen und die Besichtigung des Feuerwehrautos.

Durch das große Engagement der FFW Rüber hatten die Kinder sehr viel Spaß und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln.

Kindertagesstätte „Sonnenblume“, Rüber

Neue Büchertaschen übergeben

Seit knapp zwei Jahren können die Kinder der Kita „Sonnenblume“ kostenlos die sogenannten Büchertaschen ausleihen. Die Idee dahinter ist denkbar einfach: Bunt gestaltete Taschen wurden zu verschiedenen Themenbereichen mit altersgerechten Büchern bestückt. BürgerInnen, Vereine und Firmen aus Rüber übernahmen freundlicherweise Buchpatenschaften, sodass die Finanzierung des Projektes problemlos gelang. In der Kita wurde zudem ein offener Ausleihbereich geschaffen. So können die Büchertaschen ohne Verwaltungsaufwand wochenweise ausgeliehen werden. Das System hat sich bestens bewährt: Die Taschen wandern kontinuierlich durch viele Kinderhände. Trotzdem waren bisher nur hier und da kleinere Reparaturen an den Büchern notwendig. Die Kinder schätzen ihre Taschenbibliothek und achten deshalb gut auf ihre Bücher.

Nun konnte den Kindern wieder eine Freude gemacht werden: Ab sofort bereichern zwei neue Büchertaschen die besondere Bibliothek. Die Themen dazu hatten die Kinder selbst vorgeschlagen. Die Taschen „Unter-Wasser-Welt“ und „Über die Welt“ wurden im Dezember an die Kinder übergeben.

DSC05465 neu compressed

Kindertagesstätte „Sonnenblume“, Rüber

Kürzlich traf sich der neue Elternausschuss der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ in Rüber zur ersten Sitzung, bei der gleichzeitig auch die Wahlen des ersten bzw. zweiten Vorsitzenden und des Schriftführers stattfanden. Für das Kindergartenjahr 2018/2019 wurden Julia Mittler zur ersten Vorsitzenden und Anne Wagner zur zweiten Vorsitzenden gewählt. Volker Ritz und Christiane Klöckner teilen sich das Amt des Schriftführers. Tim Caspari und Tanja Gügel sind Beisitzer.

Der Elternausschuss steht den Eltern gerne bei Fragen, Anregungen oder sonstigen Belangen zur Verfügung und freut sich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte „Sonnenblume“.

DSC05463 neu zugeschnitten compressed

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.