• Header Startseite
  • Header Startseite Sommer
  • Header Geschichte2
  • Header Kindergarten
  • Header Haus Der Gemeinde2
  • Header Grillhuette2

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

ein ereignisreiches Jahr geht dem Ende entgegen, Weihnachten steht vor der Tür. Ich wünsche Ihnen im Kreise Ihrer Lieben viele besinnliche Momente und frohe Stunden. Dies möchte ich in diesem Jahr mit den Worten von E. Appelhoff tun:
Das Jahr neigt sich dem Ende zu,
doch vorher kommt die Weihnachtsruh´,
die leise und behutsam bringt,
was übers Jahr sonst nicht gelingt.
Besinnlichkeit ist hier gemeint,
die viele Menschen stets vereint,
wann immer im Familienkreise
oder auch auf andere Weise
man Weihnachten gemeinsam feiert
und dabei auch stets beteuert,
dass es doch erst kürzlich war,
als begonnen dieses Jahr,
das weder besser war noch schlimmer,
wie´s so ist, irgendwas ist immer.
Traurig war man und auch heiter,
trotzdem geht es immer weiter,
denn auch die Zukunft bringt bestimmt
vieles, dem man nicht entrinnt:
Egal wie´s läuft, ich sende heut
weihnachtliche Grüße
in herzlicher Verbundenheit.

Karin Butter
Ortsbürgermeisterin

Terminankündigung

Der gemeinsame Neujahrsempfang der Orts- und Kirchengemeinden wird auch im kommenden Jahr stattfinden. Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sind dazu herzlich am 14. Januar 2018 ab 11.30 Uhr (nach dem Gottesdienst) ins „Haus der Gemeinde“  eingeladen.

Martinsumzug 2017

Am 09. November 2017 fand der traditionelle Martinsumzug in Rüber statt. Viele Kinder nahmen mit ihren Eltern und Großeltern an der Martinsfeier in unserer Margarethenkirche teil. Die Grundschulkinder hatten unter der Anleitung von Tanja Gügel sowie Carmen Kunantz ein Martinsspiel eingeübt und die Kinder der Kita Sonnenblume trugen mit ihren Erzieherinnen ein Martinslied vor. Man konnte in der Kirche schon viele unterschiedliche, liebevoll gebastelte Laternen bewundern, eine schöner als die andere. Anschließend traf man sich vor der Kirche zum Umzug, der von St. Martin (Marc Battenfeld) angeführt und vom Musikverein Polch musikalisch begleitet wurde. Der in diesem Jahr sehr lange Martinsumzug führte an vielen geschmückten Häusern vorbei zum Martinsfeuer, welches in diesem Jahr in luftiger Höhe über Rüber abgebrannt worden ist. Zur Belohnung erhielten alle Kinder auf dem Weg zurück ins Dorf von Ortsbürgermeisterin Karin Butter und den Kameraden der Feuerwehr leckere Martinsbrezel. Für die Erwachsenen hielten die Fidelen Möhnen im Haus der Gemeinde den traditionellen Deppekoche mit Apfelmus und leckere Getränke bereit. Begeistert berichtete Helga Fürst am nächsten Tag: „Wir haben erstmals seit vielen Jahren wieder alles verkauft, es war ein enormer Ansturm von Bürgerinnen und Bürgern!“
Abschließend bleibt festzuhalten: gutes Wetter – eine wunderschöne Martinsfeier – ein stattlicher St. Martin – viele, viele Kinder, Eltern, Großeltern – einzigartige Laternen – tolle Musik zum Mitsingen – ein großes Feuer – leckere Brezel – super Deppekoche und nicht zuletzt ein Danke an die Freiwillige Feuerwehr Rüber für die Absicherung des Umzuges und den wachen Blick auf das Martinsfeuer.02 IMG 20171110 WA0003 compressed

01 IMG 20171112 WA0000 1 compressed

Die Fidelen Möhnen haben folgende Termine festgelegt:

03.10.2017:  13:00 Uhr Wandertag

03.12.2017:  14. Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok